LANGUAGE

Vollversion / Die Kenville Mine war die erste Hartgestein-Goldmine in British Columbia und ist noch immer für seine aussergewöhnlich hochgradige Goldvererzung bekannt.

Ximen Mining Corp. begeistert nicht nur mit einer anhaltend starken Aktienkurs-Performance, sondern auch mit zunehmend positiven Nachrichten. Heute macht das Unternehmen Schlagzeilen mit der Ankündigung zur Übernahme der zuvor produzierenden Kenville Goldmine nahe Nelson im Süden von British Columbia, Kanada.

Erst vor kurzem im Februar wurde berichtet, dass Dr. Mathew Ball zum Vizepräsidenten der Exploration von Ximen ernannt wurde. Zuvor arbeitete er daran, die Greenwood Mill im Süden von British Columbia betriebsbereit zu machen – eine moderne Verarbeitungsanlage, die 2007 gebaut wurde und im Folgejahr nur wenige Monate in Produktion war (aufgrund der globalen Finanzkrise, dem schwachen Goldpreis und daraus resultierenden Finanzierungsengpässen).

Wenn man sich die Greenwood Anlage und die Kenville Goldmine auf einer Karte anschaut, dann kann erkannt werden, dass zwischen beiden eine Distanz von lediglich 150 km liegt und dass der Highway #3/A beide miteinander verbindet. Praktischerweise ist dies kein langer Transportweg, vor allem wenn man hochgradiges Quarzader-Erz mit bis zu einer Unze Gold pro Tonne befördert.

Als die Kenville Mine in den 1950er Jahren aufgrund schwachen Goldpreisen den Betrieb einstellte, konnten insgesamt rund 2 Tonnen Gold (plus Silber, Blei, Zink, Kupfer und Cadmium) aus der Verarbeitung von lediglich 181.395 Tonnen Erzgestein produziert werden.

Der CEO von Ximen, Chris Anderson, erklärte in der heutigen News:

“Die Kenville Goldmine spielte eine bedeutende Rolle in der reichen Geschichte des Bergbaus von British Columbia. Es war die erste Untergrund-Goldmine in British Columbia und war einst der grösste Produzent im Nelson Minencamp. In den letzten Jahren konnten zahlreiche neue Zielstellen und Adern entdeckt werden und Ximen freut sich auf das riesige Potential, die vor uns liegt.”


Die Kenville Untergrundmine ist leicht zugänglich und verfügt über moderne Infrastruktur. 

Historisch erfolgreiche Bohrprogramm zwischen 2007 und 2010 entdeckten weitere hochgradige Goldquarzadern, die in der Nähe der historischen Abbaustollen der Kenville Mine verlaufen und das riesige Potential für noch nicht abgebaute Goldressourcen mit Silber- und Kupferanreicherung bestätigten. 2010 sagte der vorherige Betreiber, dass die Kenville Mine “in einem produktionsbereiten Zustand” sei, jedoch machte der einsetzende Goldpreis-Einbruch wohl einen Strich durch diese Rechnung.

Da sich der Goldpreis wieder in einem Aufwärtstrend auf wesentlich höherem Preisniveau befindet, sollte die Zeit für Ximen nun wieder reif sein, in einem der produktivsten Goldminenbezirke Nord-Amerikas Geschichte zu schreiben.


Der neu instandgesetzte Minenlevel 257 ist praktisch produktionsbereit. 

Über die Kenville Goldmine

Laut heutiger Ximen-Pressemitteilung:

“Die Kenville Goldmine wurde 1888 entdeckt und mittels Staking in Besitz genommen. Es war die erste Hartgestein-Goldmine in British Columbia und war mit Unterbrechungen bis 1954 in Betrieb. Die aufgezeichnete Produktionsmenge belief sich auf 2.029 kg Gold, 861 kg Silber, 23,5 t Blei, 15 t Zink, 1,6 t Kupfer und 37 kg Cadmium aus 181.395 t verarbeitetem Erz.

Das Grundstück befindet sich 8 km westlich von der Stadt Nelson in British Columbia, ist erreichbar über gepflasterte Strassen und an das Stromnetz angeschlossen. Zur existierenden Infrastruktur gehören Minenfuhrpark und -zubehör, Bürogebäude, Werkstatt, Bohrkernlager und Unterkünfte.

Die Lagerstätte der Mine besteht aus zahlreichen Gold-Silberquarzadern innerhalb Diorit-Gestein. Zwischen 2007 und 2008 wurden 13.000 m an Kernbohrungen abgeschlossen, die auf zuvor ungetestete Stellen südwestlich der historischen Mine abzielten, wobei auch detaillierte Gesteinsprobenprogramme innerhalb der Mine im 257 Level stattfanden. Es gibt zudem 6 weitere historische Abbau-Level in der Mine, allerdings wurde nur das 257 Level für den geplanten Produktionsstart erneuert und ist somit aktuell zugänglich. Basierend auf den Gesteinsproben innerhalb der Mine und den zu jener Zeit verfügbaren Bohrergebnissen konnten neue Zonen der Goldmineralisation identifiziert werden und vorhandene Mineralressourcen geschätzt werden (siehe Tabelle unten).


Eine Qualifizierte Person hat bisher nicht ausreichende Arbeiten getätigt, um die historische Schätzung als aktuelle Ressource oder Reserve zu klassifizieren. Daher behandelt Ximen diese historische Schätzung auch nicht als aktuelle Ressource oder Reserve. Ximen betrachtet diese historische Mineralressourcenschätzung als relevant und verlässlich, da diese auf den Ergebnissen von Untergrund-Gesteinsproben und Bohrkerninformationen basierte, die zu jener Zeit verfügbar waren. Die historische Schätzung verwendet die Mineralressourcen-Kategorien “Measured”, “Indicated” und “Inferred” gemäss den Definitionen vom Canadian Institute of Mining, Metallurgy & Petroleum. Measured und Indicated Ressourcen basieren auf Projizierungen von mineralisierten Adern im Minenlevel 257. Inferred Ressourcen in der historischen Schätzung basieren auf vermuteter Kontinuität ausserhalb der Measured und/oder Indicated Ressourcen. Die Inferred Ressource basiert auf historischen Bohr- und Analyseinformationen, die mit Untergrund-Channelproben 2007/2008 gesammelt wurden. Die Tonnage der Ressource wurde unter der Annahme eines spezifischen Gewichts geschätzt. Ein Cutoff-Gehalt von 1,1 g/t wurde angewendet, ohne Berücksichtigung einer Verwässerung basierend auf einer antizipierten Wiedervewendungsminenmethode, die mineralisiertes Material von Abraum trennen würde.

Nach dieser Ressourcenschätzung wurden signifikante Bohrungen zwischen 2009-2012 abgeschlossen. Mindestens 4 neue Adern mit potentiellen Streichtrendlängen von mehr als 700 m konnten identifiziert werden. Die Ergebnisse dieser Bohrungen wurden von der Qualifizierten Person des Unternehmens bisher nicht überprüft. Eine vollständige Überprüfung der technischen Informationen ist in Bezug auf das Ziel notwendig, eine neue Ressourcenschätzung abzuschliessen, welche die jüngsten Kernbohrergebnisse beinhaltet.

Neben der historischen Goldmine indizieren historische Erdboden-Geochemie-Untersuchungen und Ergebnisse von Scout-Bohrungen das Potential für porphyrischen Kupfer-Molybdän-Silber-Gold-Mineralisation in anderen Grundstücksteilen.”


Extrem hochgradige Gold- und Silbervererzungen innerhalb Quarzader aus der Kenville Mine.

Letzte Woche berichtete Ximen über die Akquisition von mehr als 12.900 Hektar Land nahe der Stadt Greenwood im Süden von British Columbia, womit Ximen zum grössten Landbesitzer im minenfreundlichen Greenwood Bezirk aufgestiegen ist (neben Kinross Gold Corp., Grizzly Discoveries Inc. und Golden Dawn Minerals Inc.).

“Die Claims beinhalten oder grenzen an mehrere historische ehemalige Minen und Mineralvorkommen an. Dazu gehört die Providence Mine, die zwischen 1893 und 1973 mit Unterbrechungen in Betrieb war. Insgesamt wurden dort 10.426 t Erz abgebaut, die 183 kg Gold, 42.552 kg Silber, 183 t Blei und 118 t Zink produzierten. Im Mineralvorkommen namens Combination fanden ebenfalls Abbauarbeiten statt, wobei die 11 geförderten Tonnen Erz 60.340 g Silber und 653 g Gold ergaben. Insgesamt liegen in den Mineralclaims 11 bekannte Mineralvorkommen vor.”


Vollversion / Die Karte zeigt das Gold Drop Grundstück von Ximen/GGX (orange) und die von Ximen neu akquirieren Grundstücke (rot) in der Nähe von der Greenwood Mill Verarbeitungsanlage von Golden Dawn Minerals Inc. (TSX.V: GOM)

Vollversion / Eine goldene Opportunität: Die Greenwood Mill ist eine moderne Verarbeitungsanlage mit einer Kapazität von 212 t/Tag (72.000 t/Jahr), die lediglich mit der Hinzufügung einer zweiten Gesteinsmühle und Modifikationen des bestehenden Flotationskreislaufs auf 424 t/Tag verdoppelt werden kann. Das konventionelle Verarbeitungs-verfahren kann sowohl Gold-Gravitätskonzentrate als auch Kupfer-Gold-Flotationskonzentrate produzieren, die anschliessend an Schmelzereien zur sofortigen Cashflow-Generierung verkauft werden können. Das nahegelegene Absetzbecken, das im obigen Foto im Hintergrund erkennbar ist, verfügt über eine genehmigte Kapazität von 400.000 t. 

Die neu akquirierten Grundstücke liegen neben Ximens Gold Drop Grundstück, das derzeit per Option von GGX Gold Corp. exploriert wird. Das Gold Drop Projekt machte vor kurzem Schlagzeilen mit extrem hochgradigen Bohrergebnissen: 129 g/t Gold und 1154 g/t Silber über 7,28 m Bohrkernlänge. Dies sind die weltweit 7. besten Bohrergebnisse des Jahres. Allerdings zeigten diese Laborergebnisse auch, dass die Tellur-Gehalte die obere Nachweisgrenze des Labors überstiegen (d.h. 500 g/t Tellur), was Ximen/GGX dazu veranlasste, die Bohrkerne nach den exakten Tellur-Gehalte neu analysieren zu lassen, unter anderem “aufgrund mehreren Anfragen aus der Industrie”, wie Ximen bemerkte. Am 18. März wurden die exakten Gehalte mit bis zu 3.860 g/t Tellur bekanntgegeben, einschliesslich 823 g/t Tellur über 7,28 m Kernlänge und 640 g/t Tellur über 6,9 m Länge. (Dr. Mathew Ball, P.Geo., VP Exploration von Ximen Mining Corp. und eine Qualified Person gemäss NI 43-101, genehmigte die technischen Informationen in den Ximen-News.) 

Fortis Metals, der weltweit führende Produzent von seltenen Metallen, prognostizierte vor kurzem ein Tellur-Angebotsdefizit, das “bis 2020 auf eine Grösse von erschütternden 370 Tonnen anwachsen könnte”. In Bezug auf die schnell wachsende Verwendung von Tellur in Dünnfilm-Solarpanelen bemerkte Fortis: “Im Moment sehen wir weiterhin (Tellur-) Lagerbestände in China, doch werden diese von den 2 Hauptlieferanten von First Solar (der weltweit grösste Dünnfilm-Solarhersteller) verschlungen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bevor der Markt die neuen Dynamiken verstehen wird und die Preise beginnen werden, das wachsende Defizit wiederzuspiegeln. Wir wären nicht überrascht, Preise zu sehen, die das vorherige Rekordhoch im Jahr 2011 brechen.”

Ximen/GGX hat 2018 einige der weltweit hochgradigsten Tellur-Bohrergebnisse produziert. Siehe auch Rockstone Report #8 ”Mehrere Industrieanfragen veranlassen Ximen zur Neuanalyse von aussergewöhnlich hochgradigen Tellur-Bohrkernen“ für weitere Informationen über die Bedeutung von Tellur für die Solarindustrie sowie den Bericht von Ximen über “Tellurs einzigartiger Wert”.

Interview mit Chris Anderson, CEO von Ximen, auf der PDAC 2019 in Toronto:


YouTube

Technische Perspektive


Link zum aktualisierten Chart von Ximen Mining Corp. an der Heimatbörse TSX-Venture, Kanada (15 min. verzögert): http://schrts.co/nVvegNqV

Report-Übersicht

Report #8: “Mehrere Industrieanfragen veranlassen Ximen zur Neuanalyse von aussergewöhnlich hochgradigen Tellur-Bohrkernen

Report #7: “Ximen nimmt den Minenexperten Dr. Ball unter Vertrag“ 

Report #6: “Lage, Lage, Lage: Ximen Mining hat den Schlüssel zum Erfolg“ 

Report #5: “Bohrloch mit 541 g⁄t Gold: Hauptader der gesamten Region gefunden?“ 

Report #4: “Rekordverdächtige Bohrergebnisse mit 232 g⁄t Gold und 2 kg⁄t Silber über 3,13 m im Süden von British Columbia“ 

Report #3: “Goldene Zeiten für Ximen Mining: Starke Bohrergebnisse und steigende Edelmetallpreise beflügeln die Aktie“ 

Report #2: “Ximen Mining enthüllt erstaunliche Bohrkern-Details kurz vor Eintreffen der Laborergebnisse“ 

Report #1: “Ximen Mining: Auf der Jagd nach mehreren Millionen Unzen Gold in British Columbia“

Unternehmensdetails


Ximen Mining Corp.
888 Dunsmuir Street – Suite 888
Vancouver, BC, Canada V6C 3K4
Telefon: +1 604 488 3900 
Email: office@ximenminingcorp.com 
www.ximenminingcorp.com

Aktien im Markt: 32.459.025


Chart

Kanada Symbol (TSX.V): XIM
Aktueller Kurs: $0,75 CAD (05.04.2019)
Marktkapitalisierung: $24 Mio. CAD


Chart

Deutschland Kürzel / WKN (Frankfurt): 1XMA / A2JBKL
Aktueller Kurs: €0,498 EUR (05.04.2019)
Marktkapitalisierung: €16 Mio. EUR

Kontakt

Rockstone Research
Stephan Bogner (Dipl. Kfm.)
8260 Stein am Rhein, Schweiz
Tel.: +41-44-5862323
info@rockstone-research.com
www.rockstone-research.com 

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, wird von Zimtu Capital Corp. bezahlt, wobei Teil der Aufgaben des Autors ist, über Unternehmen zu recherchieren und zu schreiben, in denen Zimtu investiert ist. Während der Autor möglicherweise nicht direkt von dem Unternehmen, das analysiert wird, bezahlt und beauftragt wurde, so würde der Arbeitgeber des Autors, Zimtu Capital, von Aktienkursanstiegen bei Ximen Mining Corp. und Golden Dawn Minerals Inc. profitieren. Darüberhinaus besitzt der Autor ebenfalls Wertpapiere von Ximen Mining Corp., Golden Dawn Minerals Inc. sowie von Zimtu Capital Corp., und würde somit von Aktienkursanstiegen ebenfalls profitieren (der Autor hält keine Wertpapiere von GGX Gold Corp. oder anderen erwähnten Unternehmen). Ximen Mining Corp. bezahlt Zimtu Capital Corp. für die Erstellung und Verbreitung von diesem Report. 

Kommentar schreiben

Name:
Likes | 107
Dislikes | 2
Unternehmensdetails
Name: Ximen Mining Corp.
Kanada Symbol: XIM
Deutschland Symbol / WKN: 1XMA / A2JBKL
Aktien im Markt: 32.459.025
Telefon: +1 604 488 3900
Email: office@ximenminingcorp.com
Web: www.ximenminingcorp.com
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch