LANGUAGE

Vancouver, British Columbia, Kanada / 13. Dezember 2018 / MGX Minerals Inc. (“MGX” oder das “Unternehmen”) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTCQB: MGXMF) gibt bekannt, dass sein Joint-Venture-Partner Chilean Lithium Salars (“CLS”) Bohrungen auf dem ProjektFrancisco Basin (das “Projekt”) 30 Kilometer südlich des Salar de Maricunga niederbringt. 

Abbildung 1. Ergebnisse der elektrischen Widerstandsfähigkeit von Francisco Basin 

MGXMinerals112920183

Abbildung 2. Querschnitt durch Francisco Basin 

Das 5 Bohrlöcher umfassende Programm war auf den Sole-Grundwasserleiter ausgerichtet, der sich von der Northern Lagoon erstreckt und wo die Proben vom Mai 2018 durchschnittlich694mg/L Lithium ergaben. (siehe Pressemitteilung vom 27. September 2018). Das Bohrprogramm testet Lithiummineralisierung bis zu einer Tiefe von 300 Metern sowie die seitliche Ausdehnung der Lithiummineralisierung. 

Das erste Bohrloch befindet sich im Zentrum dessen, wo die Salzlagunen-Anomalie auf Hochdruck-Salzwasser traf, und wurde nach 20 Metern stillgelegt. 

Das zweite Bohrloch liegt am westlichen Rand der Anomalie (siehe Abbildung 2, auf der die ungefähre Bohrposition in rot eingezeichnet ist). Es wurde erfolgreich durch das Süßwasserniedergebracht und verrohrt und wird bald eine Tiefe von 110 Metern erreichen. Laut der elektromagnetischen Untersuchung wird es dort auf Sole treffen. 

Das Konzessionsgebiet umfasst 12.900 Hektar. Eine elektromagnetische geophysikalische Untersuchung wurde im April 2018 abgeschlossen. Die Ergebnisse weisen auf beträchtliches Potenzial für das Vorkommen zweier äußerst leitfähiger Solezonen mit einer beträchtlichen Mächtigkeit und einer umfassenden horizontalen Größe hin. 

Abbildung 3. Bohranlage auf dem Projekt Francisco Basin 

Verfahren zur Schnellextraktion von Lithiumsole

MGX hat ein Verfahren zur Schnellextraktion von Lithiumsole entwickelt, das den Platzbedarfeliminiert bzw. stark reduziert. Außerdem fallen die Ausgaben für weitläufige, mehrphasige,abgedichtete Verdunstungsteiche in Seegröße weg und die Qualität der Extraktion und derGewinnung aus einem breiten Spektrum an Solen wird im Vergleich zur herkömmlichensolaren Verdunstung verbessert. MGX wird bald ein System zur Schnellextraktion von Lithium auf das Projektgebiet Salinitas bringen.

Francisco Basin

Der Salar Francisco Basin befindet sich innerhalb eines großen, verwerfungsgebundenen, mitAlluvialboden gefüllten Beckens unmittelbar südlich des Vulkans Copiapó. Das Becken istgeschlossen und bewässert ein umfassendes Gebiet. Der Salar scheint der tiefste Punktinnerhalb des Flussgebiets zu sein. Das Gestein im Flussgebiet im Umfeld dieses Salars istvorwiegend vulkanischen Ursprungs und sein Alter variiert zwischen dem Eozän und demMiozän, wobei auch manch älteres Gestein vorkommt. Im Westen befindet sich einesedimentäre Sequenz aus der Kreide, die durch die Verwerfung Cerro Guerrita vomVulkangestein des Gebiets Francisco Basin getrennt wird. Im Osten liegt unterhalb desCopiapó-Vulkangesteins eine ältere vulkanische Sequenz aus dem Oligozän bzw. dem Miozän. Das Alluvialbecken Francisco Basin befindet sich an der Verbindung dieser dreiEinzugsgebiete. Diese Flusssysteme liefern vermutlich die Füllung des Beckens und sind zumTeil – neben den Grenzen des Salars – strukturell begrenzt. Die alluviale Füllung könnte eineVerwerfung nach dem Copiapó-Zeitalter umfassen.

Über das chilenische Lithium-Joint-Venture von MGX

MGX erwirbt eine 50-Prozent-Beteiligung an CLS, einer 100-Prozent-Tochtergesellschaft von Chilean Lithium Salars Holdings Ltd. („CLSH“). CLSH besitzt eine 100-Prozent-Beteiligungan drei vielversprechenden Lithiumexplorationsprojekten in Chile, einschließlich der ProjekteFrancisco Basin, Laguna Brava und Laguna Escondida.  Um eine ungeteilte 50-Prozent-Beteiligung an CLS zu erwerben, hat MGX zugesagt, innerhalb von 20 MonatenOptionszahlungen in Höhe von insgesamt 1,5 Millionen US-Dollar sowieExplorationsausgaben in Höhe von insgesamt zwei Millionen US-Dollar zu leisten und fürmindestens eines der Projekte eine Ressourcenschätzung gemäß National Instrument 43-101zu erstellen. MGX fungiert als Projektbetreiber und hat Aldo Boitano, der zurzeit alsProjektleiter von CLS fungiert, mit der Leitung des Projekts und der Zusammenarbeit mit Kura Minerals beauftragt. MGX hat das Recht, sich als Dienstleister in Zusammenhang mit derDetailplanung, Beschaffung und Errichtung einer Soleverarbeitungsanlage unter Anwendungseiner Technologie zur schnellen Lithiumgewinnung zu beteiligen.

Über Kura Minerals

MGX wird in Chile durch Kura Minerals vertreten und von Francisco Acuña, P.Eng.,President of South America Operations von MGX, geleitet. Kura Minerals ist ein führendesBergbauberatungsunternehmen mit einem Netzwerk, das sich über ganz Südamerika erstreckt. Weitere Mitarbeiter und Berater von Kura sind Erich Schnake, ehemaliger Staatssekretär des chilenischen Bergbauministeriums, Álvaro Flórez, LL.B, und Thomas Eggers.

Über MGX Minerals

MGX Minerals ist ein diversifiziertes kanadisches Rohstoff- und Technologieunternehmen mit Beteiligungen an globalen fortgeschrittenen Materialprojekten sowie Energie- und Wasseranlagen. 

Kontaktdaten

Jared Lazerson
President & CEO
Telefon: 1.604.681.7735
Web: www.mgxminerals.com 

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten derCanadian Securities Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichteteAussagen (gemeinsam die „zukunftsgerichteten Informationen“) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise an Begriffen wie „glauben“, „erwarten“, „prognostizieren“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „potenziell“ und ähnlichen Ausdrücken, die sich von Natur aus auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen unterscheiden könnten, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden.  Um eine vollständige Erörterung solcher Risikofaktoren und deren potenziellen Auswirkungen zu lesen, werden die Leser ersucht, die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens im Firmenprofil auf SEDAR unter www.sedar.com zu konsultieren. 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.comwww.sec.gov,www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Quelle: https://www.irw-press.com/de/news/mgx-minerals-gibt-bohrungen-auf-lithiumprojekt-francisco-basin-chile-bekannt_45459.html?isin=CA55303L1013

Kommentar schreiben

Name:
Likes | 7
Dislikes | 1
Unternehmensdetails
Name: MGX Minerals Inc.
Kanada Symbol: XMG
Deutschland Symbol / WKN: 1MG / A12E3P
Aktien im Markt: 125.324.075
Telefon: +1 604 681 7735
Email: jared@mgxminerals.com
Web: www.mgxminerals.com
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch