LANGUAGE

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 18. Juli 2018 / MGX Minerals Inc. („MGX” oder das „Unternehmen”) (CSE: XMG / OTCQB: MGXMF / FSE: 1MG) freut sich, bekannt zu geben, dass das geotechnische Bohrprogramm im Magnesiumprojekt Driftwood Creek („Driftwood Creek”) im Südosten von British Columbia abgeschlossen wurde und die entsprechenden Untersuchungsergebnisse vorliegen. Ziel des Bohrprogramms war es, die Stabilität der Grubenwand zu ermitteln und den statischen Druck des Grundwassers anhand von Piezometern zu beurteilen. Die Untersuchungsergebnisse sind nachstehend zusammengefasst: 

DDH

 Zone 

 Von 
(m)

Bis
(m)

 Intervall 
(m)

 MgO 
%

 CaO 
%

 Al2O3 

 Fe2O3 

 SiO2 

 LOI 
%

 Gesamt 
%

17BGC-1

East

3

90

87

41,3

2,1

1,5

0,9

8,1

 45,6 

99,9

17BGC-2

East

0,6

66

65,4

40

2,2

1,4

1,6

9,2

43,3

99,9

17BGC-4

West

1

24

23

36,7

0,5

1,3

0,6

20,6

39,8

99,7

17BGC-4

West

63

 100,1 

37,1

43,3

1,1

0,2

0,8

5,6

48,5

99,8

17BGC-6B

West

12

39

27

41,2

0,2

2,4

1,3

15,4

38,8

99,8

17BGC-6B

West

48

81

33

40,8

0,8

1,9

1,6

12,9

41,3

100,1

17BGC-6B

West

87

96

9

41,6

0,6

2,4

1,4

13,2

40,2

100

17BGC-8

West

30

42

12

41,4

0,5

0,4

1,5

10

45,9

99,8

17BGC-8

West

72

90

18

41,8

3,7

0,4

1,5

3,1

49,1

99,8

Anhand der neuen Ergebnisse hat es den Anschein, dass erhebliches Potenzial besteht, dass sich die Magnesit-Mineralzone der Zone East in Richtung Ost und Nord erweitert. Die Zone West besitzt das Potenzial, dass hier im Norden weiteres Magnesit mit hohen Siliciumoxid- und niedrigen Kalzium-Gehalten gelagert ist (diese Zone zeichnet sich durch Magnesit aus, dessen Farbe ein ausgeprägtes Violett ist). Aufgrund des Erzgehalts und des Intervalls derMagnesitmineralisierung, die bei den geotechnischen Bohrungen festgestellt wurden, werden die Ergebnisse auch dahingehend ausgewertet, wo weitere Erkundungsbohrlöcher angesetzt werden sollten. Das Unternehmen plant für das Jahr 2018 in Driftwood die Durchführung von Erkundungskernbohrungen über weitere 3.350 Meter. Absicht des Bohrprogramms ist es, die Schätzung der durch Bohrungen ermittelten angezeigten Ressourcen weiter hochzustufen. 

Beauftragung von Hatch Ltd. 

Das Unternehmen hat das Ingenieurbüro Hatch Ltd. („Hatch”) mit der Durchführung einer umfassenden Überprüfung und eines mehrstufigen Arbeitsprogramms in Driftwood Creek beauftragt. Hatch wird die aktuelle Grubenplanung und Minenkonstruktion, die Prozessgestaltung für die Mineralienaufbereitung, die Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung (USVG) und die Genehmigungstätigkeiten in der bisher fertig gestellten Form überprüfen. Außerdem wird Hatch die logistische Planung für die Projektrealisierung vorschlagen, etwa Stromversorgung, Zugang, lokale Infrastruktur und anderes. Ziel des Arbeitsprogramms ist die Vorbereitung von Driftwood im Hinblick auf eine Vormachbarkeitsstudie („VMS“) gemäß dem N.I. 43-101. Die VMS wird auf einer positiven vorläufigen Wirtschaftlichkeitsberechnung (Preliminary Economic Assessment, „PEA“) gemäß dem N.I. 43-101 aufbauen, die im März für Driftwood erstellt wurde (siehe Pressemitteilung vom 6. März 2018). Die VMS wurde von AKF Mining Services Inc. (AKF),Tuun Consulting Inc. (Tuun) und Samuel Engineering Inc. (Samuel) in Übereinstimmung mit den CIM-Leitlinien und den Offenlegungsstandards für Mineralprojekte des National Instrument 43-101 unabhängig für MGX erstellt. Zu den wichtigsten Ergebnissen zählen: 

-          Cashflow vor Steuern während der Lebensdauer der Mine/während der Produktion in Höhe von $ 1.051 Millionen
-          Vor Steuern: NPV bei 5 % in Höhe von $ 529,8 Millionen, IRR von 24,5 % mit einer Amortisation über 3,5 Jahre
-          Nach Steuern: NPV bei 5 % in Höhe von $ 316,7 Millionen, IRR von 19,3 % mit einer Amortisation über 4,0 Jahre
-          Anfängliche Investitionskosten von $ 235,9 Millionen (gesamte Lebensdauer der Mine („LdM“) - Die $ 239,8 enthalten Erhaltungskosten (Sustaining Costs) und Schließungskosten in Höhe von $ 3,9 Millionen und Kontingenzkosten in Höhe von $40,0 Millionen)
-          Konventionelle Mine mit Steinbruchgrube und einer Verarbeitungsanlage mit einer Kapazität von 1.200 Tonnen pro Tag („tpd“) unter Einsatz von konventioneller Zerkleinerung, Zermahlung, Flotationsveredelung, Kalzinierung und Sinterung für die Produktion eines verkäuflichen DBM-Produkts
-          Durchschnittliche jährliche MgO-Produktion von 169.700 Tonnen bei einer Lebensdauer der Mine von 19 Jahren
-          Durchschnittliche Erzgehalte über die LdM von 43,27 % MgO
-          MgO-Gewinnungsgrad über die LdM von 90 %
-          Abraumverhältnis über die LdM von 2,4:1 (Gestein : mineralisiertes Material) 

Die Tonnage und die Erzgehalte der Mineralressource des Projekts Driftwood Creek bei einemMindesterzgehalt von 42,5 % MgO sind in der nachstehenden Tabelle aufgeführt: 

Klasse

 Tonnen 
(1.000)

MgO
(%)

 Al2O3 
(%)

CaO
(%)

 Fe2O3 
(%)

SiO2
(%)

LOI
(%)

Gemessen

4.702,7

 43,31 

1,01

 0,95 

1,29

 5,06 

 47,83 

Angezeigt

3.144,4

43,22

1,00

1,05

1,42

4,67

47,99

G&A

7.847,1

43,27

1,00

0,99

1,35

4,90

47,89

Abgeleitet

55,8

42,95

0,93

0,66

1,43

6,07

47,46

Anmerkungen und Annahmen:

  1. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven; für sie liegt noch kein Nachweis der wirtschaftlichen Realisierbarkeit vor. Es besteht keine Gewissheit, dass die Mineralressourcen ganz oder teilweise in Mineralreserven umgewandelt werden.
  2. Für die Wirtschaftlichkeitsberechnung anhand des Lerchs-Grossman-Algorithmus für einen begrenzten Bereich wurden Abbaukosten von USD 8,82/t, Verarbeitungs- bzw. Gemein- und Verwaltungskosten von USD 106/t und ein Rohstoffpreis von USD600,00/t für das DBM-Produkt mit 95 % MgO zugrunde gelegt.
  3. Die Meldung der Mineralressourcen erfolgt für den begrenzten Bereich anhand eines Mindesterzgehalts von 42,5 % MgO (auf der Basis einer LdM von 20 Jahren), um die „angemessenen Aussichten für eine eventuelle wirtschaftliche Gewinnung“ zu ermitteln.
  4. Die Meldung der Mineralressourcen erfolgt unverwässert.
  5. Die Erschließung der Mineralressourcen erfolgte in Übereinstimmung mit den CIM-Leitlinien (2010).
  6. Die Tonnen wurden auf die nächste Kilotonne (kt), die Erzgehalte auf die nächsten zwei Dezimalstellen gerundet.
  7. Die gemäß den Meldeleitlinien erforderliche Rundung kann zu offensichtlichen Summendifferenzen bei Tonnen, Erzgehalt und Metallgehalt führen.
  8. G&A = Gemessen und angezeigt. 

Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle 

Die Überwachungskette für die Proben wird unter der Aufsicht von Herrn Andris Kikauka von MGX gesteuert. Der Bohrkern wird in Drei-Meter-Intervallen geteilt, in einer nahe gelegenen Lagereinrichtung gesichert und an ALS Minerals („ALS”) versandt. Zur Datenüberprüfung werden Leer- und Standardproben verwendet. ALS ist ein unabhängiges, nach ISO zertifiziertes Analyselabor mit Sitz in North Vancouver, British Columbia. ALS führt dieGesamtgesteinsanalyse anhand der Verfahren ME-XRF (Röntgenfluoreszenz), „2 gm fuseddisc“ und Glühverlust im Ofen durch. 

Über MgO 

Magnesiumoxid (Magnesit) ist ein häufig eingesetztes Industriemineral, das in verschiedenen Formen auftritt, unter anderem als totgebranntes Magnesit (Dead Burned Magnesia, DBM) und Schmelzmagnesia (Fused Magnesia, FM). Zum Einsatz kommt es unter anderem als Düngemittel, Tierfutter und in der ökologischen Wasseraufbereitung sowie in industriellen Anwendungen, insbesondere als Feuerfestmaterial in der Stahlindustrie. Der Großteil des in den USA und in Kanada eingesetzten feuerfesten MgO wird aus China importiert. MGX verfolgt das Ziel, für den nordamerikanischen Markt eine stabile, sichere und langfristige Belieferung mit hochwertigen MgO-Produkten von gleichbleibender Qualität und Reinheit zu erreichen. 

Qualifizierter Sachverständiger 

Andris Kikauka (P. Geo.), Vice President of Exploration bei MGX Minerals, hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung erstellt, überprüft und freigegeben. Herr Kikauka ist ein dem Unternehmen angehörender qualifizierter Sachverständiger gemäß den Richtlinien der Vorschrift National Instrument 43-101. 

Über MGX Minerals 

MGX Minerals ist ein diversifiziertes kanadisches Ressourcenunternehmen mit Beteiligungen an Rohstoff- und Energieprojekten im fortgeschrittenen Explorationsstadium in ganz Nordamerika. Weitere Einzelheiten erfahren Sie unter www.mgxminerals.com

Kontaktdaten 

Jared Lazerson
President & CEO
Telefon: 1.604.681.7735
Web: www.mgxminerals.com 

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten derCanadian Securities Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN 

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichteteAussagen (gemeinsam die „zukunftsgerichteten Informationen“)  im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise an Begriffen wie „glauben“, „erwarten“, „prognostizieren“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „potenziell“ und ähnlichen Ausdrücken, die sich von Natur aus auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenenunterscheiden könnten, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden.  Um eine vollständige Erörterung solcher Risikofaktoren und deren potenziellen Auswirkungen zu lesen, werden die Leser ersucht, die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens im Firmenprofil auf SEDAR unter www.sedar.com zu konsultieren. 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besserenVerständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oderzusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, dieRichtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. AusSicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bittebeachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Quelle: https://www.irw-press.com/de/news/mgx-minerals-schliesst-die-geotechnischen-bohrungen-im-magnesiumprojekt-driftwood-creek-ab-und-meldet-87-meter-mit-413-magnesiumoxid_44053.html?isin=CA55303L1013

Kommentar schreiben

Name:
Likes | 1
Dislikes | 0
Unternehmensdetails
Name: MGX Minerals Inc.
Kanada Symbol: XMG
Deutschland Symbol / WKN: 1MG / A12E3P
Aktien im Markt: 122.655.926
Telefon: +1 604 681 7735
Email: jared@mgxminerals.com
Web: www.mgxminerals.com
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch