LANGUAGE

Luftansicht des Camps auf Gladiator; Foto: BonTerra Resources

70.000 Meter an Bohrungen will Bonterra Resources (TSX-V BTR / FSE 9BR1) 2018 auf seinem Goldprojekt Gladiator niederbringen, 30.000 Meter davon im gerade laufenden Winterbohrprogramm – und gleich die ersten Ergebnisse zeigen das Potenzial der gleichnamigen Lagerstätte noch einmal deutlich auf.

Wie Bonterra nämlich brandaktuell berichtet, demonstrieren die bis jetzt vorliegenden Ergebnisse der fünf jüngsten Bohrlöcher, darunter ein Abschnitt von 16,9 Gramm Gold pro Tonne über 6,5 Meter, erneut die Kontinuität der Lagerstätte und die gute Vorhersagbarkeit der Vererzungszonen bei größerer Dichte der Bohrungen.

Was sich gut triff, da die fünf derzeit auf Gladiator aktiven Bohrgeräte nämlich insbesondere auch der genaueren Bestimmung der Lagerstätte dienen sollen („infill“ und „definition drilling“). Schlussendlich soll dann im zweiten Halbjahr 2018 die erste neue Ressourcenschätzung seit 2012 erfolgen, in die Zehntausende seitdem abgeteufte Bohrmeter einfließen werden!

Im Detail stieß Bonterra mit den jetzt gemeldeten Bohrungen auf 16,9 g/t Au über 6,5 Meter in der Main Zone sowie auf 14,1 g/t Au über 1,5 Meter in der South Zone (BA-18-04). Bohrung MT-18-01 wies in der Main Zone 8,4 g/t Au über 2,9 Meter und 8,6 g/t Au über 3,6 Meter nach, während Bohrloch MT-18-02 in der Main Zone 9,3 g/t Au über 4,0 Meter entdeckte. Diese Bohrungen wird das Unternehmen zudem als repräsentative Proben für die fortlaufenden metallurgischen Studien nutzen.

Darüber hinaus teilte Bonterra mit, dass Bohrloch BA-18-03A ebenfalls auf die Main Zone stieß und damit die Streichlänge in der Tiefe verlängerte. Diese Bohrung erbrachte 3,5 g/t Au über 2,0 Meter.

Bislang hat Bonterra damit die Kontinuität der Vererzung in mindestens vier Horizonten (North, Footwall, Main und South) über 1.200 Meter nachgewiesen und die Tiefenausdehnung auf >1.000 Meter ausgedehnt. Die erste Ressourcenschätzung von 2012 beruhte auf einem Streichen von 200 Metern und reichte bis in eine Tiefe von ebenfalls nur 200 Metern…

Wir denken, dass die heute gemeldeten Ergebnisse einen sehr guten Start in das Winterbohrprogramm darstellen und die Chancen auf einen dramatischen Anstieg der Gladiator-Ressource weiter erhöhen. Dass sich mit diesen Bohrungen die Kontinuität der Vererzung und das geologische Modell, das Bonterra von Gladiator hat erneut bestätigen, ist unserer Ansicht nach ebenfalls ein positives Zeichen. Dennoch handelt es sich bei Bonterra um einen Explorer und insofern sollten sich interessierte Anleger des nicht unerheblichen Risikos immer bewusst sein.

Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de 
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter 
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Bonterra Resources Inc. halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen Bonterra Resources Inc. und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Quelle: http://www.goldinvest.de/aus-der-redaktion/1507-bonterra-resources-hervorragender-start-des-winterbohrprogramms

Kommentar schreiben

Name:
Likes | 1
Dislikes | 0
Unternehmensdetails
Name: Björn Junker
Kanada Symbol:
Deutschland Symbol / WKN:
Aktien im Markt:
Telefon:
Email:
Web: www.goldinvest.de
ABONNIEREN

Anmeldung zum Newsletter:

e-mail:
Vorname:
Nachname:
Newsletter deutsch:
Newsletter englisch:
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Erfolgreicher Bestätigung sind Sie für den Newsletter angemeldet.

WÖRTERBUCH

Englisch/Deutsch - Deutsch/Englisch